AdBlue

 





 









Was ist AdBlue?

AdBlue ist der Markenname einer wasserklaren, synthetisch hergestellten 32,5%-igen Lösung von Harnstoff in demineralisierten Wasser.

Beschrieben in der DIN 70070/AUS32 wird AdBlue eingesetzt um Abgase in einem SCR-Katalysator nachzubehandeln. Dadurch wird der Ausstoß von Stickoxiden im stationären Betrieb um bis zu 90% reduziert. Die Qualität von AdBlue hängt wesentlich von der Reinheit ab. Daher empfehlen wir AdBlue nur in den von uns lieferbaren IBC oder Kanistern zu beziehen.

AdBlue wird bereits bei einer Temperatur von -11° C fest, so dass ein Lagerplatz benötigt wird der eine dauerhafte Temperatur von -11° bis +30° C nicht unter- bzw. überschreitet.

AdBlue ist nach europäischem Chemikalienrecht kein Gefahrgut und ist in die niedrigste Wassergefährdungsklasse WGK1 eingestuft. Es geht davon nur eine sehr geringe Gefahr für Wasser und Boden aus.

Im Dieselmotor des Nutzfahrzeuges werden die Stickoxide im Abgas um 85 % abgesenkt und die Rußpartikel um bis zu 40 %. Der Kraftstoffverbrauch verringert sich um bis zu 5 % unter dem eines Euro 3 – Fahrzeugs.

AdBlue ist eine eingetragene Marke des Verbands der Automobilindustrie.